Neuer Vorstand bei der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt: Vorsitzender Serkan GENC einstimmig wiedergewählt

Veröffentlicht am 04.06.2022 in Pressemitteilung

Am 5. Mai fand die Vollversammlung der Landesarbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in Mainz statt. Nach eineinhalb Jahren trafen sich die Beteiligten wieder in Präsenz – mit dabei der Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz Marc Ruland. Bei den Vorstandswahlen wurde Serkan Genc einstimmig zum Vorsitzenden wiedergewählt. An seiner Seite setzt auch Andreas Koch als stellvertretender Vorsitzender sein Amt fort. Neu im geschäftsführenden Vorstand ist Sonja Cui als stellvertretende Vorsitzende.

Bei der Wahl der elf Beisitzenden wurden Mitglieder aus ganz Rheinland-Pfalz neu oder wiedergewählt: Birsel und Selina Akdeniz, Arianit Besiri, Julian Bondarenko, Heidi Decker, Marco Germann, Caroline Kolisang, Reza Ali Nakhaei, Sümeyye Özmen, Hartmut Pinnow und Ziya Yüksel.

Serkan Genc hat auf die zurückliegende Periode geschaut und sein Resümee gezogen. In regelmäßigen Online-Sitzungen während der Pandemie wurde weiter gemeinsam am Thema gearbeitet. Für die kommende Amtszeit freut er sich auf die Umsetzung der migrationsrechtlichen Punkte aus dem Koalitionsvertrag. Andreas Koch lobte die positive Neudefinition des Begriffes der Familienzugehörigkeit bei der Zuwanderung: Volljährige Kinder, Tanten und Onkel, Großeltern – sie alle zählen als Familie.

Ehrengast Marc Ruland begrüßte herzlich die Runde. Direkt zu Beginn kam er auf ein besonderes Anliegen von ihm zu sprechen: Während der Pandemie sei die gegenseitige Wertschätzung und der persönliche Austausch für die politische Arbeit durch Online-Sitzungen viel zu selten erfolgt. Er dankte allen Anwesenden für ihr Engagement und lobt den Fokus auf die solidarische Arbeit. Der Generalsekretär verurteilt den völkerrechtswidrigen Angriff auf die Ukraine scharf und rief weiterhin zu Solidarität und Hilfsbereitschaft auf. Marc Ruland wünschte der Landesarbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt viel Erfolg für die Zusammenarbeit.

Der Abend schloss mit Bretzeln und Selters in einer lockeren Gesprächsrunde ab. Der neugewählte Vorstand geht seine Aufgaben hochmotiviert an. Die erste Klausurtagung, bei der alle ihre Ideen einbringen können, folgt in Kürze. Der Vorsitzende dankte besonders allen ehemaligen Mitgliedern für ihr Engagement der vergangenen Jahre im Vorstand.

 

 

Facebook

Folgen Sie uns doch auch auf Facebook !  Unser Facebook-Auftritt

 

Wir in Rheinland-Pfalz

Hier gehts zum Landesverband